Biografien

Hier finden Sie unser neues Buch:

Ohne Hund? Geht gar nicht!

Autobiografischer Roman von Ellen Sell

Dieses Buch ist eine Hommage an alle Hunde

und deren Artgenossen, die Ellen Sells Leben

von der Kindheit bis in die Gegenwart geprägt

und bereichert haben.

 

ISBN 978-3-95720-203-1
244 Seiten, Hardcover
16,95 € (D) 17,40 € (A)

Dieses Buch erscheint demnächst auch als e-Book:
ISBN 978-3-95720-203-1, 6,99 €

 

Rezension

Biografien

Unvergessliche Erinnerungen

Herz schlägt Krieg

Roman von Jörg Krämer

Das zwanzigste Jahrhundert. Zwei Weltkriege erschüttern Europa.

Hilde Niggetiet, 1910 geboren, erzählt in ihrer Biografie von dem Versuch, in den Wirren der Kriege ein normales Familienleben zu führen.

Bombenangriffen, Kinderlandverschickung und persönlicher Schicksalsschläge zum Trotz lässt sie sich nie entmutigen.

Als sie aber gegen den Willen ihrer Familie mit ihrem Geliebten Erwin durchbrennt, scheint für sie die Chance auf ein glückliches Familienleben endgültig gescheitert.

 

ISBN 978-3-95720-226-0
256 Seiten, Hardcover
19,95 € (D) 20,60 € (A)

Dieses Buch ist auch als e-Book erhältlich:
ISBN 978-3-95720-227-7, 9,99 €

 

Im Schatten von Schlägel und Eisen

Roman von Jörg Krämer

1865: Das Ehepaar Biel lebt mitten im Ruhrgebiet. Johannes Biel ist Bergmann auf der Zeche Neu-Iserlohn. Seine Ehefrau, Wilhelmine Biel, bringt acht Kinder zur Welt, die sie in armen Verhältnissen resolut aber liebevoll großzieht.

Abseits der glanzvollen Geschichten bekannter Industriellenfamilien gewährt der Autor tiefe Einblicke in das Leben der einfachen Bergleute.
Die Arbeit auf der Zeche ist dabei nur am Rande Thema. Der Blick ist immer in die Familie und das Gefühlsleben hinein gerichtet.
Der Leser lernt die Werte dieser Zeit kennen, und wie sie vermittelt wurden. Werte, die sich teilweise gravierend von unseren heutigen unterscheiden.

Die genannten Personen haben alle gelebt; die Schauplätze existieren teilweise heute noch. So ist die Zeche Neu-Iserlohn die heutige JVA Bochum-Langendreer.

 

ISBN 978-3-95720-037-2
368 Seiten, Paperback
18,95 € (D) 19,55 € (A)

Dieses Buch ist auch als e-Book erhältlich:
ISBN 978-3-95720-038-9, 9,99 €

Von der Kindheit bis zum Mauerfall

Biografischer Roman von Melissa May

Ein autobiografischer Roman, der ein Stück deutscher Geschichte widerspiegelt. Der DDR-Alltag gekoppelt mit viel Leid und Missgunst, doch auch mit Persönlichkeitsentwicklung bis hin zur Wende und der Hoffnung auf ein grenzenfreies, neues Leben.

 

ISBN 978-3-944284-82-8
214 Seiten, Hardcover
12,95 € (D) 13,35 € (A)

Dieses Buch ist auch als e-Book erhältlich:
ISBN 978-3-944284-83-5, 4,99 €

Biografien

Unvergessliche Erinnerungen

Ort der Verzweiflung

Roman von Jakob Kaml

Die Stunde Null in Deutschland und Österreich. Mit der bedingungslosen Kapitulation der deutschen Wehrmacht endete am 8. Mai 1945 der Zweite Weltkrieg. Das Ende des Krieges bedeutete für viele Soldaten aber erst den Anfang eines neuen Leidensweges: der (gefürchteten) Kriegsgefangenschaft. In seinem autobiografischen Bericht schildert Jakob Kaml, ein österreichischer Bauernsohn, den alltäglichen Überlebenskampf in russischen Gefangenenlagern. Hautnah erlebt der Leser mit, wie entbehrungsreich die Jahre in der Kriegsgefangenschaft sein konnten. Hunger, Gewalt, Tod und Angst waren die ständigen Begleiter der Gefangenen. Wie gelang es dem Autor zu überleben? Lesen Sie selbst!

ISBN 978-3-942229-52-4
264 Seiten, Hardcover
15,40 € (D) 15,90 € (A)

Dieses Buch ist auch als e-Book erhältlich:
ISBN 978-3-95720-019-8, 7,99 €
 

Der Hiatabua

Erzählungen von Jakob Kaml

Haben Sie schon mal Schweine geringelt, mit Mäusen Ihr Nachtlager geteilt oder selbst Käse hergestellt? Waren Sie bei einer Angermahd dabei oder haben ein Gewitter in den Bergen überstanden?

Nein? Dann lassen Sie sich von unserem Autor Jakob Kaml nach Österreich auf eine Almhütte (im Salzburgerland)* entführen, wo er als Hiatabua vier Sommer in den 1930-er Jahren verbrachte. Tauchen Sie ein in eine fast vergessene Zeit ohne Handys, Internet und Fernsehen, in der auf vieles, was uns heute selbstverständlich erscheint, verzichtet werden musste. Sie werden staunen, wie zufrieden die Menschen dennoch sein konnten und wie viel Wert auf Zusammenhalt und ein Miteinander gelegt wurde.

ISBN 978-3-942229-79-1
78 Seiten, Hardcover
12,95 € (D) 13,35 € (A)

Dieses Buch ist auch als e-Book erhältlich:
ISBN 978-3-95720-017-4, 4,99 €

2275 Tage mit Janosch

Erzählungen von Gottfried Ph. Heinrich

Der Herdenschutzhund Janosch, ein Kuvasz aus dem Tierheim, kommt im Alter von sieben Jahren endlich wieder in ein Zuhause. Seine neue Familie beeindruckt er durch seinen ausgeprägten Charakter und seine Souveränität. Es entwickelt sich ein Verhältnis von Zuneigung und absolutem gegenseitigem Vertrauen. In heiteren und ernsten Episoden schildert der Autor die Zeit mit Janosch bis zu dessen Tod und bringt darin seine tiefe Verbundenheit mit diesem Herdenschutzhund zum Ausdruck.

ISBN 978-3-942229-55-5
102 Seiten, Paperback
12,95 € (D) 13,40 € (A)

Dieses Buch ist auch als e-Book erhältlich:
ISBN 978-3-95720-026-6, 5,99 €

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© net-Verlag Maria Weise